Für alle die Final Fantasy kennen oder auch nicht hir eine kleine Beschreibung worum es hir geht: In den Welten Final Fantasy`s gibt es Kreaturen auch genannt Avantars. Diese sind nur von sogenannten Summonern zu kontrolieren. Deshalb hir die Legende des ältesten Avantars der in der Welt von Final Fantasy XI vorkommt. Die Geschichte von Fenrir...

 

Alles fing an mit der entstehung der Welt deren Name jeder kennt... Vana`diel.

Seit ihrer entstehung Herrschten Götter über die Länder bevor die Bewohner Vana`diel geboren waren. Der Gott des Wassers... des Feuers... des Windes... des Eises... des Donners und der Erde.

Aber damit nicht genug der ewige Kampf tobte zwischen Licht und Dunkelheit.

Der kleine Herr über das Licht war Carbuncel und der Herr der Dunkelheit deren Name sich tief in die Herzen der Menschen verbreitete war Fenrir...

Wärend des großen Krieges der in Vana`diel tobte gelang es einem Krieger die hohe Kunst der Beschwörung zu erlernen. Er fand einen Rubyn der hell leuchtete. Der Krieger wanderte durch das Land bei Wind und Wetter une er bemerkte das der Rubyn immer heller leuchtete nachdem er es mit jeder Naturgewalt zu tun hatte. Er fragte sich was das bedeuten könnte und eines Tages zog es ihn an einen alten Steinkreis. Ich legte den Rubyn in die Mitte des Steinkreises und Carbuncel zeigte sich ihm und auf seiner Stirn war der Rubyn.

Carbuncel versprach dem Krieger zu helfen das Land zu retten und beide machten sich auf den Weg die Götter der Naturgewalten um hilfe zu bitten. Es war ein gefährlicher Weg viele Monster versuchten den Krieger zu Töten doch er hat es zu jedem heiligen Kristall der Götter geschafft. Er bat jeden Gott um hilfe doch er musste sie dazu erst besiegen.

Als der Krieger alle Götter bezwungen hatte und sie auch rufen und kontrolieren konnte war er stärker als jemals zuvor doch hätten diese alleine das Land nicht retten können...

Er forschte in der Geschichte Vana`diel`s nach was ihn noch Mächtiger machen könnte und er fand eine Schrieftrolle mit einer Legende eines Monsters das Mächtiger ist als alle anderen... Er wusste nicht ob es stimmte oder nicht aber schon in der Antike fürchteten sich die Menschen vor dieser Kreatur. Sie nannten ihn Fenrir den Herren der Dunkelheit und Gebieter der Schatten.

 

Niemand wusste ob es ihn wirklich gab aber der Krieger machte sich auf die suche. Nach einem langen harten weg zog es ihm zu einem Berge nahe der Magierstadt Windust. Die Götter vereinten sich und öffneten den Berg für den Krieger und er war der erste der ihn jemals in der Neuzeit gesehen hat...

 

 

Nach einem langen harten Kampf und mit letzter Kraft gelang es dem Krieger Fenrir zu besiegen und seine Stärke zu nutzen...

Damit war der Weg frei für zukünftige Beschwörer aber nicht jeder besitzt Fenrir weil nicht jeder dazu erkoren ist seine Stärke zu benutzen doch die es schaffen sind mit die größte Elite für das Reich Vana`diel.

 

Der Name des Kriegers war Evoker der in den Herzen jedes Beschwörers weiterlebt und sein Vermächtnis hinterlässt aber jeder der so Stark werden will muss den gleichen Weg zurücklegen wie er...

 

                   

 

                   

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!